Kontakt
Paul Klein Bad Wasser Heizung GmbH
Bajuwarenstraße 141
81825 München
Homepage:www.klein-paul.de
Telefon:089 470270-26
Fax:089 470270-25

Einfach vernetzt mit Bosch

Auf der ISH Energy zeigt Bosch, wie das Leben durch vernetzte Heiztechnik-Lösungen einfacher wird

  • Bis zu 21 Prozent Heizkostenersparnis dank Anwesenheitserkennung
  • Mühelose, individuelle Temperaturregelung in bis zu 20 Räumen
  • Einfache Installation und Inbetriebnahme in nur wenigen Schritten

Mit dem smarten Heizungsregler EasyControl verbindet Bosch intelligente Technik, effiziente Wärmeregulierung und hohen Bedienkomfort in nur einem Gerät. Dank der Anwesenheitserkennung angemeldeter Smartphones wird die Heizleistung automatisch abgesenkt, sobald die Nutzer das Zuhause verlassen. Erst wenn sie zurückkommen, regelt der EasyControl die Heizung wieder nach oben und spart so bis zu 21 Prozent Heizkosten. In Verbindung mit der zugehörigen App und den smarten Funk-Heizkörper-Thermostaten von Bosch kann der EasyControl die Wunschtemperatur in bis zu 20 Räumen individuell einstellen und an die aktuellen Bedürfnisse anpassen.

Bosch

Dank der Anwesenheitserkennung angemeldeter Smartphones wird die Heizleistung automatisch abgesenkt, sobald die Nutzer das Zuhause verlassen. Kommen sie zurück, regelt der EasyControl die Heizung wieder nach oben und kann so bis zu 21 Prozent Heizkosten sparen. (Quelle: Bosch)

Bosch

Für Herbst dieses Jahres ist die Vernetzung mit der portalgestützten Anwendung HomeCom Pro von Bosch geplant. Damit können Nutzer ihrem Installateur schnell und einfach Zugriff auf ihre Heizungsdaten geben. (Quelle: Bosch)

Einfache Installation und schnelle Inbetriebnahme

Bosch

Mit dem smarten Heizungsregler EasyControl verbindet Bosch intelligente Technik, effiziente Wärmeregulierung und hohen Bedienkomfort in nur einem Gerät. (Quelle: Bosch)

Nur wenige Handgriffe genügen und schon kann der smarte Regler seine Arbeit aufnehmen: Der Fachmann schraubt die Thermostate an die Heizkörper, montiert den EasyControl an die Wand und verbindet ihn mit dem Bus-Anschluss der Heizung. Anschließend kann der EasyControl mit dem WLAN und jedem einzelnen Thermostat sicher und kabellos vernetzt werden. Mit den neuen Gas-Brennwertgeräten von Bosch, beispielsweise der Condens 5300i WM und der Condens 8700i WT, lässt sich der EasyControl auch noch einfacher ohne Bus-Kabel über den Control-Key als Schnittstelle drahtlos verbinden – vom Gerät zum Regler bis zum Internet. Der Inbetriebnahme-Assistent führt nach der Installation Schritt für Schritt durch die komplette Konfiguration und das in nur wenigen Minuten. Nach dem einfachen Einrichten des Reglers können die wichtigsten Funktionen direkt über das Farb-Touchdisplay gesteuert werden. Alle Einstellungen sind auch in der EasyControl App von Bosch verfügbar, welche kostenfrei im Apple App Store und Google Play Store für Smartphones mit Android- oder iOS-Betriebssystemen zur Verfügung steht.

Auf dem Weg zum vernetzten Zuhause

Für Herbst dieses Jahres ist die Vernetzung mit der portalgestützten Anwendung HomeCom Pro von Bosch für Heizungen geplant, die mit dem EasyControl gesteuert werden. Dies bietet dem Fachmann noch mehr Effizienz im Servicegeschäft und sorgt für eine verbesserte Kundenbindung. Die Kunden entscheiden dabei jederzeit selbst, welche Informationen sie weitergeben und behalten so die volle Datenkontrolle. Mitte des Jahres wird der EasyControl mit IFTTT kompatibel sein – einem Automatisierungsdienst, mit dem der smarte Regler auch andere Geräte und Dienste einfach und flexibel über das Internet ansprechen kann. Ebenfalls für Mitte 2019 ist die Vernetzung mit dem Sprachassistenten Amazon Alexa und Google Home geplant.

Optisch ein echter Hingucker

Der EasyControl von Bosch setzt nicht nur bei intelligenter Technik Maßstäbe, auch optisch ist er durch sein minimalistisch-modernes Design ein echter Hingucker. Mit seiner wahlweise schwarzen oder weißen Glasoberfläche, dem dezenten Touchscreen und seinem flachen Gehäuse fügt er sich elegant in die Wohnsituation ein. Zwei LED-Ambient-Light-Streifen geben im stromsparenden Standby-Modus einen schnellen Überblick bei Änderungen der Temperatureinstellungen oder Störungen. Dies signalisiert er mit dezentem Licht in unterschiedlichen Farben.

Bosch

In Verbindung mit der zugehörigen App und den smarten Heizkörper-Thermostaten von Bosch kann der EasyControl die Wunschtemperatur in bis zu 20 Räumen individuell einstellen und an die aktuellen Bedürfnisse anpassen. (Quelle: Bosch)

Der EasyControl ist mit allen Gas-Wandheizgeräten von Bosch kompatibel, die 2008 oder später gebaut wurden. Für ältere Geräte ist ein Adapter verfügbar, der einfach zwischen Heizung und EasyControl geschaltet wird.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG